Fandom


„Man kann nur töten, was man sieht“
"Ninjas weichen feindlichen Angriffen aus und lassen gleichzeitig Angriffe auf Gegner einschlagen. Um ihre Schnelligkeit zu maximieren, tragen sie nur ein Stoffgewand und sind dadurch anfällig für Schaden. Doch die überlegene Ausweichfähigkeit und die flinken Nah- und Fernkampfangriffe gleichen diesen Schwachpunkt mit Leichtigkeit aus."
―Charaktererstellung InGame

Allgemein

Ninja ist eine der spielbaren Klassen in TERA. Sie wurde mit Patch 42.06 als zwölfte Klasse eingeführt und ist bis heute nur für Elins spielbar.

Bewaffnet mit einem übergroßen und tödlichen Wurfstern und ausgerüstet mit leichter und flexibler Stoffrüstung, ergänzt der Ninja die Riege der bisher verfügbaren Klassen. Als Schadensverursacher stehen die schattenhaften Elins der Föderation unterstützend zur Seite und starten ihre Reise auf der Traumbauminsel. Mit flinken Angriffsmanövern wie den „Zick-Zack-Sprung“ und „Schnelle Schnitte“ werden Ziele aus dem schützenden Schatten in Windeseile zu Fall gebracht. Indes entrinnen die kleinen Beschützer des Waldes mit Hilfe von „Ausweichmanöver“ ihren Widersachern, ziehen sich für einen kurzen Moment zurück und planen im gleichen Atemzug ihren nächsten, heimtückischen Angriff.[1]

Fertigkeiten

Hauptartikel: Fertigkeiten (Ninja)
Der Ninja hat nützliche Kontrollfertigkeiten und kann sich durch seine Verteidigungsfertigkeiten am Leben halten.
Schlüsselfertigkeiten
  • Zick-Zack-Sprung
  • Schnelle Schnitte
  • Funkenflug
  • Bumerang-Wurfstern
  • Angriffsmanöver
  • Tantra

Galerie

Referenzen

  1. TERA – Ninjas steigen aus den Schatten!, Pressemitteilung Gameforge


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.